Freigestellte Mengen

Freigestellte Mengen
gefährlicher Güter (EQ)

Freigestellte Mengen im Luftverkehr
unterliegen der Zertifikatspflicht
!
Verpacker und Versender müssen Inhaber eines vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannten Zertifikates sein. Diese Zertifikate können in unseren Trainings erlangt werden.
Hier geht’s zur
Anmeldung
 


Bei der Beförderung von freigestellten Mengen gefährlicher Güter (‘excepted quantities’) ist der Verkehrsträger ganz entscheidend.

Wir schulen und beraten betreffend der Klassifizierung, Verpackung, Markierung, Kennzeichnung und Beförderung nach den Gefahrgutvorschriften.

Unsere Modulausbildung macht es Ihnen möglich, speziell auf die Beförderung von freigestellten Mengen zugeschnittene Zertifikatskurse für den Luftverkehr zu buchen.
 

Excepted Quantities:

Versender und Verpacker von freigestellten Mengen buchen bei unserer Modulausbildung:
Den
Modulkurs »EQ« (speziell nur für freigestellte Mengen (‘excepted quantities’).
Schulungsdauer: 1 Tag.

Bemerkung:
Selbstverständlich enthalten auch die Module »BASIC« und »PLUS« die Regelungen für freigestellte Mengen gefährlicher Güter.


Weitere Details zu den Zertifikatskursen und der modularen Ausbildung PK 1 finden Sie im Anmeldeformular auf dieser Webseite.
 

»MORE POWER FOR SAFETY«:
Die Vorteile unserer Modulausbildung!



Sie haben noch Fragen?
Sprechen Sie uns an!