Gefahrgut- Schulungen
für Aufsichtspersonal nach OWiG,
(Teil-) Betriebsleiter,
beauftragte Personen etc

Die Versendung gefährlicher Güter ist eine sicherheitsrelevante und anspruchsvolle Tätigkeit. Jeder Versender von Gefahrgut benötigt dafür hinreichend ausgebildetes Personal. Diese Anforderung besteht unabhängig von bzw ergänzend zu einer ggf erforderlichen Bestellung eines internen oder externen Gefahrgutbeauftragten.

Alpha Gefahrgut Consulting veranstaltet Gefahrgutseminare für beauftragte Personen für folgende Verkehrsträger:

Straßenverkehr,
Schienenverkehr,
Binnenschiffsverkehr,
Seeschiffsverkehr,
Luftverkehr.

(Hinweis: Die Gefahrgutbeförderung im Luftverkehr erfordert Schulung und Prüfung gemäß den Regeln der
ICAO-TI. Von der Anforderung gegriffen sind auch Versender und Verpacker. (siehe Informationen dazu auf dieser Webseite)).

Die o.g. Gefahrgut-Schulungen sind idR eintägige (u.U. mehrtägige) Seminare, die auf die jeweiligen betrieblichen Erfordernisse des Kunden zugeschnitten werden können.
Diese Gefahrgutschulungen werden im Regelfall inhouse bzw in-company (vor Ort beim Kunden) bzw. nach besonderer Vereinbarung mit dem Kunden erteilt.
Wir bieten solche Gefahrgutschulungen jedoch auch als öffentliche Schulungen (idR in Seminarhotels) an.
Diese öffentlichen Veranstaltungen stehen allen Interessentierten zur Buchung offen.

Alle Teilnehmer einer Gefahrgutschulung erhalten nach der Teilnahme eine Teilnahme-Bescheinigung, in der die jeweiligen Ausbildungsinhalte detailliert aufgeführt sind. Eine Prüfung ist nicht vorgeschrieben (nur für Zertifikatskurse für den Luftverkehr, siehe Bemerkung oben) und wird daher idR nicht abgenommen. Die Teilnehmer erhalten während der Schulungen hinreichend Gelegenheit, Fragen zum Verständnis der Vorschriften und zu Maßnahmen der Betriebe zu stellen.


GO TOP