Gefahrgut- Schulungen

fĂŒr Aufsichtspersonal nach OWiG,
(Teil-) Betriebsleiter,
beauftragte Personen etc

Die Versendung gefĂ€hrlicher GĂŒter ist eine sicherheitsrelevante und anspruchsvolle TĂ€tigkeit. Jeder Versender von Gefahrgut benötigt dafĂŒr hinreichend ausgebildetes Personal. Diese Anforderung besteht unabhĂ€ngig von bzw ergĂ€nzend zu einer ggf erforderlichen Bestellung eines internen oder externen Gefahrgutbeauftragten.

Alpha Gefahrgut Consulting veranstaltet Gefahrgutseminare fĂŒr beauftragte Personen fĂŒr folgende VerkehrstrĂ€ger:

Straßenverkehr,
Schienenverkehr,
Binnenschiffsverkehr,
Seeschiffsverkehr,
Luftverkehr.

(Hinweis: Die Gefahrgutbeförderung im Luftverkehr erfordert Schulung und PrĂŒfung gemĂ€ĂŸ den Regeln der
ICAO-TI. Von der Anforderung gegriffen sind auch Versender und Verpacker. (siehe Informationen dazu auf dieser Webseite)).

Die o.g. Gefahrgut-Schulungen sind idR eintÀgige (u.U. mehrtÀgige) Seminare, die auf die jeweiligen betrieblichen Erfordernisse des Kunden zugeschnitten werden können.
Diese Gefahrgutschulungen werden ‘inhouse’ bzw ‘in-company’ (also vor Ort beim Kunden) bzw. nach besonderer Vereinbarung mit dem Kunden erteilt.

Alle Teilnehmer einer Gefahrgutschulung erhalten nach der Teilnahme eine Teilnahme-Bescheinigung, in der die jeweiligen Ausbildungsinhalte detailliert aufgefĂŒhrt sind. Eine PrĂŒfung ist nicht vorgeschrieben (nur fĂŒr Zertifikatskurse fĂŒr den Luftverkehr, siehe Bemerkung oben) und wird daher idR nicht abgenommen. Die Teilnehmer erhalten wĂ€hrend der Schulungen hinreichend Gelegenheit, Fragen zum VerstĂ€ndnis der Vorschriften und zu Maßnahmen der Betriebe zu stellen.


GO TOP