Ladungssicherung-Schulungen
Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot per E-Mail an:

Angebot anfordern


Die vom Verein deutscher Ingenieure (VDI) entwickelte VDI-Richtlinie 2700 gilt in Deutschland als anerkannte Regel der Technik f├╝r die Ladungssicherung.
Eine explizite Anwendung dieser VDI-Richtlinien zur Ladungssicherung ist jedoch weder durch deutsche Gesetze, noch durch Verordnungen zwingend vorgeschrieben. Da die deutsche Rechtsprechung die VDI 2700 als objektiviertes Sachverst├Ąndigengutachten betrachtet, wird ggf im Einzelfall gepr├╝ft, ob die anerkannten Regeln der Technik im Einzelfall, bzw. bei der betrieblichen Ladungssicherung hinreichend Ber├╝cksichtigung gefunden haben.
Jeder Unternehmer - ein Verlader ebenso wie ein Spediteur oder Frachtf├╝hrer - ist insofern gut beraten, sein mit Ladungssicherungsaufgaben befasstes Personal gem├Ą├č dem aktuellen Stand der Technik zur Ladungssicherung auszubilden.
Die Art und Weise der Sicherung sowie erforderliche Mindest-Sicherungskr├Ąfte sind nach dem derzeitigen Stand der Technik der VDI-Richtlinienreihe zu entnehmen.

Seit dem Januar 2002 liegt mit der VDI-Richtlinie 2700a ein Ausbildungsnachweis f├╝r mit der Ladungssicherungsaufgaben befasste Personen vor. Dieser Ausbildungsnachweis wird oft (nicht zuletzt aufgrund seiner ├Ąu├čerlichen ├ähnlichkeit mit dem ehem. deutschen F├╝hrerschein (┬╗graue Pappe┬ź) als ┬╗Ladungssicherung-F├╝hrerschein┬ź bezeichnet. Diese Bezeichung ist jedoch prinzipiell unzutreffend und vor allem insofern irref├╝hrend, als sich der Ausbildungsnachweis nicht nur an das Fahrpersonal (ÔÇťF├╝hrerscheinÔÇŁ) wendet. Schlie├člich ist der Erwerb eines Qualifikationsnachweises Ladungssicherung f├╝r alle an der Verladung beteiligten Personen sinnvoll: z.B.: F├╝hrungskr├Ąfte, Disponenten, Fahr- und Verladepersonal.

Die gro├če Vielfalt der Ladeg├╝ter und Art der Fahrzeuge macht es unm├Âglich, eine allgemeing├╝ltige Art und Weise der Ladungssicherung zu empfehlen. Vielfach ist eine kombinierte Sicherung am besten. Um das Festsetzen oder Verzurren der G├╝ter richtlinienkonform durchzuf├╝hren, m├╝ssen Berechnungen f├╝r die aufzubringenden Vorspann- bzw. Haltekr├Ąfte erfolgen. Es ist nichts Neues, dass die Forderung der transportgerechten Sicherung von Ladungen auf Stra├čenfahrzeugen hohe Anforderungen an das damit betraute Fahr- und Verladepersonal stellt.

Die Original-Inhalte der VDI-Richtlinienreihe 2700 wurden ├╝berwiegend von Ingenieuren entwickelt. Das nach wissenschaftlicher Methodik entwickelte Formelwerk der Ladungssicherungs-Mathematik ├╝berfordert idR das betriebs├╝blich ausgebildete Fahr-, Verlade- und Dispositionspersonal. Diese Betriebspraktiker verf├╝gen nur selten ├╝ber eine Ingenieurausbildung - und eine solche ben├Âtigen sie in der betrieblichen Praxis auch tats├Ąchlich nicht. Alpha Gefahrgut Consulting bringt den Kursteilnehmern die wichtigen Inhalte der VDI-Richlinienreihe 2700 nahe, ohne dass diese zuvor ein Ingenieurstudium absolviert haben m├╝ssen. Wir erl├Ąutern den Seminarteilnehmern insbesondere die komplexen Inhalte der Richtlinienreihe 2700 detailliert und leicht verst├Ąndlich. Im Rahmen der Ausbildung zeigen wir auf, wie man ggf auch mit alternativen Berechnungsformeln oder mit besonderen Hilfsmitteln schnell und sicher zu einem VDI 2700-konformen Sicherungsergebnis gelangen kann.

Ladungssicherung-Seminare der Alpha Gefahrgut Consulting
sind neutral und herstellerunabh├Ąngig.
Die Inhalte sind insbesondere diejenigen der VDI-Richtlinienreihe 2700ff,
insbesondere der nach VDI 2700a geforderte Ausbildungsumfang.

 

Trainingsinhalte (Alpha Gefahrgut Consulting):
Rechtliche Grundlagen
(HGB, StVO, StVZO, GGVSEB, ADR, UVV, VDI-Richtlinien, Gerichtsurteile etc.)
Rechtliche Verantwortlichkeiten f├╝r die G├╝terverladung auf Stra├čenfahrzeuge
Physikalische Grundlagen:
Transportbeanspruchungen im Stra├čenverkehr und multimodalen Verkehr
Massenkr├Ąfte, Tr├Ągheitskr├Ąfte, Reibungskr├Ąfte, Halte- u. Sicherungskr├Ąfte etc.
Ladungsschwerpunkt und Kippgefahren
Kippgefahren erkennen, berechnen und eliminieren
Anforderungen an Transportfahrzeuge
Arten der Ladungssicherung
Formschluss und Kraftschluss
Zurrmittel f├╝r die Ladungssicherung: Einsatz, Verschlei├č, Ablegereife
Hilfsmittel zur Ladungssicherung: Einsatz, Verschlei├č, Ablegereife
Niederzurren, Direktzurren, Schr├Ąg- und Diagonalzurren
Abst├╝tzungen und Nageln/Verkeilen
Kopflaschings und Buchtlaschings
Kombinierte Ladungssicherungsverfahren
Methoden zur Ermittlung der erforderlichen Vorspann- und Haltekr├Ąfte
Berechnung nach VDI-Richtlinien
Erl├Ąuterung der aktuell umstrittenen europ├Ąischen Zurr-Norm EN 12195-1
Vereinfachte Methoden zur Ermittlung von Vorspann- und Haltekr├Ąften
Umgang mit dem Winkelmesser
Rechnerprogramme und Tabellenverfahren
Truckers Disc, Zurrmittelrechner, Rechenschieber etc.
Praktische Berechnungs├╝bungen mit den o.a. Verfahren
Zuk├╝nftige neue Normen und Auswirkungen auf die Zurrpraxis
Fallstudien
Praktische ├ťbungen, Fahrversuche, Bremstests*)
Spezielle Ladungen*)
*) Ausbildungsinhalte bez├╝glich praktischer ├ťbungen und spezieller Inhalte werden ggfs. im Vorhinein mit den Teilnehmern abgestimmt, damit die von den jeweiligen Betrieben bef├Ârderten oder versendeten G├╝ter Gegenstand der Ausbildung sein k├Ânnen.
 

Die Alpha Gefahrgut LaSi- Seminare richten sich sowohl an Gefahrgutversender, als auch an Versender von harmloser Ware (kein Gefahrgut).

Termine f├╝r sogenannte ┬╗offene┬ź Ladungssicherungs-Seminare der Alpha Gefahrgut Consulting k├Ânnen Sie unter
Termin├╝bersicht einsehen.

Unsere Ladungssicherungs-Seminare werden auch als sogenannte Inhouse- bzw. In-Company-Seminare (geschlossene Veranstaltungen) durchgef├╝hrt, um auf die speziellen Ladeg├╝ter und Ladungssicherungsproblematiken der Unternehmen intensiv eingehen zu k├Ânnen. Wenn Sie Interesse daran haben, dann fordern Sie bitte ein unverbindliches Angebot per E-Mail an (siehe oben).

Fahrversuche, Bremstests und praktische Ladungssicherung-├ťbungen auf dem Transportfahrzeug k├Ânnen Bestandteil des Ladungssicherung-Training sein.
Falls Ihr Unternehmen bei Inhouse-Trainings kein entsprechendes Fahrzeug stellen mag, kann Alpha Gefahrgut Consulting nach vorheriger Vereinbarung den Lastkraftwagen auch gleich mitbringen...

Eine Ladungssicherung-Schulung nach VDI 2700a erfordert ├╝brigens mindestens 16 Unterrichtsstunden. Zus├Ątzliche Ausbildungszeit ist ggf f├╝r spezielle Ladungen und praktische ├ťbungen vonn├Âten. Nach Abschlu├č des Seminares erh├Ąlt der Teilnehmer einen Ausbildungsnachweis Ladungssicherung, dessen Ausbildungsinhalte den Schulungsinhalten der Richtlinie
VDI 2700a entsprechen.

Als Erg├Ąnzung zu den Trainings nach VDI 2700a bietet Alpha Gefahrgut Consulting auch sogenannte ┬╗Basic-Trainings┬ź als Inhouse-Trainings an. Diese Basic-Trainings dauern mindestens einen Tag und vermitteln den Teilnehmern die Essentials der Ladungssicherung.