Ladungssicherheit:
Normen, Richtlinien, Vorschriften
 
Richtlinien unterliegen st├Ąndiger Weiter- Entwicklung. Diese Auflistung erhebt nicht den Anspruch, den jeweils aktuellsten oder vollumf├Ąnglichen Stand zu nennen.

VDI 2700
(Ladungssicherung auf Stra├čenfahrzeugen)

VDI 2700a
(Ausbildungsnachweis Ladungssicherung)

VDI 2700 Blatt 1
(Ausbildung, Inhalte)

VDI 2700 Blatt 2
(Berechnung von Sicherungskr├Ąften)

VDI 2700 Blatt 3.1
(Gebrauchsanleitung Zurrmittel)

VDI 2700 Blatt 3.2
(Einrichtungen, Hilfsmittel)

VDI 2700 Blatt 3.3
(Netze zur Ladungssicherung)

VDI 2700 Blatt 4
(Lastverteilungsplan)

VDI 2700 Blatt 5
(Ladungssicherung: QM-Systeme)

VDI 2700 Blatt 6
(Zusammenladung von St├╝ckg├╝tern)

VDI 2700 Blatt 7
(Kombinierter Ladungsverkehr)

VDI 2700 Blatt 8.1
(Pkw und leichte Nutz- Kfz)

VDI 2700 Blatt 8.2
(Schwere Nutz- Kfz)

VDI 2700 Blatt 9
(Papierrollen, hart gewickelte)

VDI 2700 Blatt 10.1
(Betonfertigteile, fl├Ąchige)

VDI 2700 Blatt 10.3
(Betonfertigteile, paketierte)

VDI 2700 Blatt 11
(Betonstahl)

VDI 2700 Blatt 12
(Getr├Ąnketransporte)

VDI 2700 Blatt 13
(Gro├čraum-, Schwertransporte)

VDI 2700 Blatt 13.1
(Datenbl├Ątter L├Ąngen-, Winkelberechn.)

VDI 2700 Blatt 14
(Gleit-(Reibbeiwerte))

VDI 2700 Blatt 15
(RHM, rutschhemmende Materialien)

VDI 2700 Blatt 16
(LaSi: Transporter bis 7,5 to.)

VDI 2700 Blatt 17
(Absetzbeh├Ąlter)

VDI 2700 Blatt 18
(Sch├╝ttg├╝ter in S├Ącken, IBC)
(Zur├╝ckgezogen!)

VDI 2700 Blatt 19
(Gewickeltes Band- u Formstahl, Bleche)

DIN 60060 Teil 1
ÔÇŁZurrgurte aus Chemiefasern zur Ladungssicherung von Lasten auf Nutzfahrzeugen zur G├╝terbef├ÂrderungÔÇŁ,

DIN 75410 Teil 1
ÔÇŁLadungssicherung auf Stra├čenfahrzeugen; Zurrpunkte an Nutzfahrzeugen zur G├╝terbef├Ârderung; MindestanforderungenÔÇŁ,

DIN 75410 Teil 2
ÔÇŁLadungssicherung auf Stra├čenfahrzeugen; Ladungssicherung in Pkw, Pkw-Kombi und Mehrzweck-PkwÔÇŁ,

DIN 75410 Teil 3
ÔÇŁLadungssicherung auf Stra├čenfahrzeugen; Ladungssicherung in KastenwagenÔÇŁ,

DIN EN 12195-1
Berechnung von Zurrkr├Ąften (umstritten)

DIN EN 12195-2, Zurrgurte, Chemiefaser

DIN EN 12195-3, Zurrketten

DIN EN 12195-4, Zurrdrahtseile

DIN EN 12640
Zurrpunkte an Nutzfahrzeugen

DIN EN 283
Aufbauten f├╝r Wechselbeh├Ąlter

DIN EN 12642
Aufbauten an Nutzfahrzeugen
(Codes L, XL)

DIN EN 29367-1
Zurr-u. Befestigung f├╝r Nutzfahrzeuge (Ro/Ro)

DIN EN 29367-2
Zurr-u. Befestigung f├╝r Nutzfzg.(Ro/Ro), Sattelanh.

Vorschriften ├╝ber die Beladung der G├╝terwagen (Beladevorschriften), Anlage III und Vorschriften ├╝ber die Verpackung und Verladung bestimmter G├╝ter, Anlage V als ABest. II zu ┬ž 59 und ABest. II zu ┬ž 62 EVO

IMO/ILO/UN ECE- Richtlinien:
Packen in Cargo Transport Unit (CTU),
Guidelines for Packing Cargo in Freight Containers or Vehicles der Internationalen Seeschiffahrts-Organisation (IMO) und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO),
Richtlinien f├╝r das Packen und Sichern von Ladung in Containern und auf Stra├čen- Fahrzeugen (Container- Pack- Richtlinien),
Richtlinien f├╝r die sachgerechte Stauung und Sicherung von Ladung bei der Bef├Ârderung mit Seeschiffen (Code of safe Practice for Cargo Stowage and Securing), Code of Safe Practice for Cargo Stowage and Securing Code of Safe Practice for solid bulk cargoes.
CODE OF PRACTICE for Packing of Cargo Transport Units (CTU-Code, Neufassung der CTU-Packrichtlinien, seit 2018 verbindlich ).

National gelten dar├╝ber hinaus in der Seeschiffahrt:
Bekanntmachung der Richtlinien f├╝r die sachgerechte Stauung und Sicherung von Ladung bei der Bef├Ârderung mit Seeschiffen (deutsche ├ťbersetzung des von der Internationalen Seeschiffahrtsorganisation (IMO) bekanntgemachten Code of Safe Practice for Cargo Stowage and Securing
sowie die Bekanntmachung der Richtlinien f├╝r die sichere Behandlung von Sch├╝ttladungen bei der Bef├Ârderung mit Seeschiffen (deutsche ├ťbersetzung des von der Internationalen Seeschiffahrtsorganisation (IMO) bekanntgemachten Code of Safe Practice for solid bulk cargoes unter Ber├╝cksichtigung deutscher Sicherheitsvorschriften und Sicherheitsstandards.

Es gibt eine Reihe weiterer Richtlinien etc,
z.B. technische Bedingungen f├╝r das Verladen und Befestigen der G├╝ter in Bahnwaggons im Eisenbahnf├Ąhrverkehr Mukran-Klaipeda (Anlage 4 zu den IDEF-Bestimmungen) etc.

Ungeachtet aller Richtlinien und Vorschriften sowie dem breiten Bem├╝hen um eine gr├Â├čere Professionalit├Ąt bei der Ladungssicherung sind jeden Tag leider immer noch zu viele (Nutz-) Fahrzeuge mit mangelhaft gesicherter Ladung auf unseren Stra├čen unterwegs.
 

Zur├╝ck