Ladungssicherung
ist f√ľr die sichere Bef√∂rderung von G√ľtern unabdingbar. Auf dieser Webseite erfahren Sie, was bei der Ladungssicherung unbedingt zu beachten ist.

Egal, ob Sie es nun Ladungssicherung oder Ladungssicherheit nennen: Fakt ist und bleibt, dass die Beladung eines Lastkraftwagens (oder eines Beh√§lters f√ľr den multimodalen Transport) ncht einfach von der Hand geht. Diese T√§tigkeit fordert den betroffenen Fahrzeugf√ľhrern und Verladern neben gro√üer Sorgfalt ein umfangreiches theoretisches Wissen ab. Zudem ben√∂tigt man neben einer guten Ausbildung einen reichhaltigen Erfahrungsschatz √ľber die zweckm√§√üige Umsetzung der theoretischen Vorschriften in der rauen Betriebspraxis.

Bei der Verladung und Bef√∂rderung von schweren, volumin√∂sen oder gef√§hrlichen G√ľtern sind besonders strenge Ma√üst√§be bei bei der Ladungssicherung anzulegen. Doch das hei√üt nicht, dass man bei der Verladung von Kleinteilen nachl√§ssig sein darf: Ein auf der Stra√üe verlorener Unterlegkeil oder eine verlorene Brechstange kann zur Ausl√∂sung eines t√∂dlichen Unfalles hinreichend sein...

Die der Sicherheit dienenden gesetzlichen Vorschriften (Stra√üenverkehrsordnung StVO, Stra√üenverkehrszulassungsordung StVZO) und die der Arbeitssicherheit dienenden UVV ‚ÄĚFahrzeuge‚ÄĚ sind deshalb zwingend einzuhalten. Dar√ľber hinaus gelten diverse EN-Normen, DIN-Normen. Die VDI-Richtlinien zur Ladungssicherung wurden vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) erarbeitet. Sie gelten als anerkannte Regeln der Technik.
Mehr Informationen der Alpha Gefahrgut Consulting zum Thema Vorschriftenlage gibt es √ľber unsere spezielle Alpha Linkseite Ladungssicherung (siehe unten).

Leider ist es unver√§ndert so, dass Fehler bei der Ladungssicherung immer noch zu den h√§ufigsten Schadenursachen im G√ľtertransport geh√∂ren. Dabei werden Sch√§den nicht nur durch ungesicherte oder unzureichend gesicherte Ladung hervorgerufen. Auch ungeschickt angelegte Sicherungsmittel, welche Packst√ľcke - insbesondere solche, die gef√§hrliche G√ľter enthalten - besch√§digen k√∂nnen, sind eine Gefahr. Das gilt vor allem dann, wenn (gef√§hrlicher) Inhalt aus den Packst√ľcken austreten kann bzw. Ladung aus den gesicherten Packst√ľcken verloren werden kann. Tats√§chlich haben sich durch mangelhafte Ladungssicherung in der Vergangenheit immer wieder schwere Unf√§lle ereignet. Und manchmal ist nur Gl√ľck im Spiel, wenn die Ladung trotz aller Ladungssicherungsm√§ngel am Zielort ankommt... Einige Beispiele f√ľr mangelhafte Ladungssicherheit finden Sie √ľber unsere Linkseite (siehe unten).

Die geltende Rechtsprechung stellt in punkto Ladungssicherung - nicht nur bei der Bef√∂rderung von Gefahrg√ľtern - hohe Anforderungen an Verlader und Fahrzeugf√ľhrer. Dabei haben die Oberlandesgerichte (OLG) in fr√ľheren Urteilen die konkrete Ladungssicherung an der jeweiligen Umsetzung der Vorgaben der VDI-Richtlinien zur Ladungssicherung gemessen. Jeder Verantwortliche sollte deshalb rechtzeitig bedenken: Wenn der Staatsanwalt wegen eines schweren Unfalls infolge von Ladungssicherungsm√§ngeln ermittelt, kommt mehr als nur die Ladung ins Rutschen...
 

Viele w√§hrend des Transportes zu beklagende G√ľtersch√§den w√§ren durchaus vermeidbar. Es ist eine bekannte Tatsache, dass durch fehlende oder auch durch unzureichende Sicherung der Ladung auf den Ladefl√§chen die zu bef√∂rdernden G√ľter besch√§digt werden k√∂nnen. Doch auch der unprofessionelle Umgang mit den Ladungssicherungsmitteln oder Hilfsmitteln zur Ladungssicherung kann dazu f√ľhren, dass die Ware besch√§digt wird. Deshalb bem√ľhen sich die deutschen Transportversicherer in den letzten Jahren verst√§rkt darum, dass sowohl Transporteure als auch Verlader ihr mit der Ladungssicherung betrautes Personal vorbeugend und hinreichend ausbilden.

Auf den Stra√üen kann man in den letzten Jahren zunehmend Fahrzeuge mit der werbewirksamen Aufschrift: ¬ĽZertifizierte Ladungssicherheit¬ę bemerken. Doch Obacht: Die so genannte ‚Äúzertifizierte Ladungssicherheit‚ÄĚ (oder zertifizierte Ladungssicherung) ist kein Stein der Weisen und auch kein Allheilmittel. Man muss n√§mlich zun√§chst ber√ľcksichtigen, WAS die zertifizierende Gesellschaft im Rahmen ihrer Pr√ľfungen √ľberhaupt zertifiziert hat. In aller Regel gilt die zertifizierte Ladungssicherung nicht f√ľr alle erdenklichen bzw. in der t√§glichen Betriebspraxis vorkommenden Beladungsf√§lle. Mehr zum Thema zertifizierte Ladungssicherheit √ľber unsere spezielle Linkseite auf dieser Web-Pr√§senz (siehe unten).

Kontrolliert wird die Ladungssicherung von der Polizei und vom Bundesamt f√ľr G√ľterverkehr. Die Kontrolldichte hat in den letzten Jahren zugenommen. Schwerpunktkontrollen des Schwerverkehrs sind keine Seltenheit mehr. Werden im Rahmen der regelm√§√üigen Stra√üenkontrollen M√§ngel festgestellt, kann dem Fahrzeugf√ľhrer die Weiterfahrt untersagt werden. Das Fahrzeug wird praktisch stillgelegt und die Ladungssicherungsm√§ngel m√ľssen an Ort und Stelle behoben werden. Das f√ľhrt regelm√§√üig zu hohem Sicherungsaufwand, hohen Nebenkosten, l√§ngeren Standzeiten und Termin√ľberschreitungen. Die Beamten von Polizei und BAG k√∂nnen Bu√ügeldverfahren gegen den Fahrzeugf√ľhrer und den Verlader einleiten. Kommt es aufgrund mangelnder Ladungssicherheit zum Unfall, so ist abh√§ngig von der Schwere des Unfalles auch die Einleitung von Strafverfahren m√∂glich.

Leider sind trotz aller Vorschriften und aller Bem√ľhungen um eine gr√∂√üere Professionalit√§t bei der Ladungssicherung jeden Tag immer noch zu viele Fahrzeuge mit mangelhaft gesicherter Ladung auf unseren Stra√üen unterwegs.
 

Auf den ersten Blick macht die Ladungssicherung auf Kraftfahrzeugen zumeist einen recht guten Eindruck. Leider offenbaren sich dem Experten auf den zweiten Blick nicht selten erhebliche, sicherheitsrelevante Mängel.
Nat√ľrlich ist l√§stig, wenn durch die Kr√§fte des Fahrbetriebes die Leerpaletten auf der Ladefl√§che durcheinandergewirbelt werden (s.u.). Doch wenn sich schlecht gesicherte Ladung - insbesondere schwere Ladung - verschiebt und wandert, kann diese sehr leicht gef√§hrliche Ladung - allgemeingef√§hrliche Ladung - werden!


In der seit dem Januar 2002 geltenden VDI-Richtlinie 2700a (Ausbildungsnachweis zur Ladungssicherung im Straßenverkehr) sind die Anforderungen an eine Ausbildung zur Ladungssicherung detailliert geregelt.
 

Ladungssicherung-Trainings

Ladungssicherung-Trainings f√ľr den Stra√üenverkehr, die Alpha Gefahrgut Consulting veranstaltet, orientieren sich bereits seit dem Januar 2002 an dieser VDI-Richtlinie. Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte unsere aktuellen Schulungsangebote. Mehr Informationen der Alpha Gefahrgut Consulting zum Thema Ladungssicherheit und Schulung auch √ľber unsere spezielle Linkseite auf dieser Web-Pr√§senz (siehe unten).
 

Im Rahmen unserer Ladungssicherheit-Trainings lernen die Seminarteilnehmer nicht nur den richtigen Umgang mit den Zurrmitteln. Auch die richtige Berechnung der Ladungssicherungsma√ünahmen ist ein relevantes Thema. Die Praxis hat uns gelehrt, dass nicht selten Ber√ľhrungs√§ngste mit der ‚ÄúLadungssicherungs-Mathematik‚ÄĚ bestehen:

Nicht jeder Trainee schätzt die graue Theorie und mag die Lösung anhand der mathematischen Formeln mit Kugelschreiber, Notizblock und einem Taschenrechner errechnen. Es ist ohnehin so, dass in der täglichen Versand- und Beförderungspraxis oftmals die Zeit und Ruhe fehlen, um die richtige Lösung durch langwierige Rechenoperationen manuell herzuleiten.

Wir setzen deshalb in unseren Ladungssicherungs-Trainings ausser diversen Hilfsmitteln wie Tabellen, Schablonen etc. unsere seit vielen Jahren bew√§hrte Ladungssicherheits-Software ¬ĽEasyzurr¬ę ein. Easyzurr hilft dabei, die Sicherungs- und Haltekr√§fte bei der Ladungssicherung schnell, exakt und rationell zu ermitteln:

In der Seminar- und Unternehmenspraxis hat sich ¬ĽEasyzurr¬ę seit vielen Jahren erfolgreich bew√§hrt. Die exakte Berechnung von Vorspann- und Haltekr√§ften bei diversen Sicherungsmethoden geht damit schnell und sicher von der Hand. Mehr Informationen zur Software ¬ĽEasyzurr¬ę √ľber unsere Linkseite (siehe unten).

In unseren Ladungssicherungs-Trainings erl√§utern wir nicht nur die Theorie: Wir gehen mit den Teilnehmern auch in die Praxis. Wir √ľben mit den Trainees die korrekte Handhabung von Zurrmitteln ebenso wie das richtige Sichern der Ladung auf den Ladefl√§chen. Falls erforderlich, k√∂nnen wir auch mittels Durchf√ľhrung von Fahr- und Bremstests (entweder auf Ihrem Betriebsgel√§nde oder auf anderen geeigneten Sondernutzungsfl√§chen) veranschaulichen, wie wichtig eine gute Ladungssicherung f√ľr einen sicheren Fahrbetrieb ist - und ob die betrieblichen Bem√ľhungen hinreichend sind.


Sie brauchen einen Prospekt?
Auf dieser Webseite stehen Ihnen hier unsere Prospekte Ladungssicherung zum Download zur Verf√ľgung. Bitte bedienen Sie sich. Es freut uns, wenn Ihnen die Prospekte gefallen und weiterhelfen. Die Weitergabe der Prospekte ist erlaubt.

Die Prospekte, weitere detaillierte Infos und √∂ffentliche Schulungstermine der Alpha Gefahrgut Consulting zum Thema Ladungssicherheit finden Sie √ľber unsere
Link- Page ‚ÄúLadungsicherung‚ÄĚ.